×

Pro Infirmis Graubünden auf Erfolgskurs

Pro Infirmis Graubünden hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Im Vordergrund stand dabei vor allem die Betreuungsarbeit von Angehörigen für Angehörige.

Südostschweiz
Montag, 11. Juni 2018, 15:46 Uhr Tätigkeitsbericht 2017
Im vergangenen Jahr stand vor allem die Betreuung von Angehörigen im Fokus.
SYMBOLBILD PIXABAY

Pro Infirmis Graubünden blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. So organisierten Pro Infirmis und Pro Senectute Graubünden im Herbst 2017 beispielsweise gemeinsam einen viel beachteten Filmabend mit dem Ziel, Angehörige zu ermutigen, die Beratung und Unterstützung von Fachstellen anzunehmen.

Grund dafür war, dass tausende Einzelpersonen und Familien  in der Schweiz für ihre Angehörigen wertvolle Betreuungsarbeit leisten, Tendenz steigend.

Ausbau von Angeboten wichtig

Der Ausbau von Entlastungsangeboten sowie bessere gesellschaftliche Anerkennung und Fördermassnahmen für die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenbetreuung seien dringende Massnahmen die umgesetzt werden müssen. Es sei wichtig, dass die Betreuenden von einem guten Dienstleistungsnetz, Beratung und Entlastung profitieren können.

Denn immer wieder komme es vor, dass die Angehörigen ihr eigenes Wohlbefinden zu stark in den Hintergrund stellen und Gefahr laufen, sich zu überfordern oder gar auszubrennen.

Sehr erfolgreicher Musikwettbewerb

Eine noch grössere Beachtung fand im Jahr 2017 der öffentliche Musikwettbewerb zum Thema «Wir lassen uns nicht behindern». Bekannte Musikerinnen und Musiker, sowie weitere Partner aus der Musikbranche und des Marketings trugen zum Gelingen und zu hohen medialen Präsenz des Projektes bei. Mit der Oberstufe Thusis als Publikumssieger und der Giuvaulta-Band aus Rothenbrunnen wurden am Schlussevent die Hauptgewinner als Sieger gekürt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden