×

30 000 «Böötler» sorgen für Abfall und Parkplatzprobleme

Erstmals liegt eine Zahl vor: 30 000 Personen sollen diese Saison in ihren Gummibooten die Linth hinuntergefahren sein. Das schafft Probleme. Die Gemeinden und die Linthkommission wollen diese nun angehen.

Grossandrang: Die Linth lädt zum Baden und "Böötlen" ein.
BILDER URS SCHNIDER

Es ist ein erfrischendes und lustiges Vergnügen, sich im Sommer in einem Gummiboot oder einem Schwimmreifen die Linth hinunter- treiben zu lassen. Das entdecken immer mehr Leute. Gerade im Coronajahr 2020, als viele Urlaubshungrige zu Hause bleiben mussten, stellte das «Böötle» eine willkommene Alternative zum Wandern oder zu einem Aufenthalt in der Badi dar.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.