×

Chur siegt ohne Trainer in Bülach

Der EHC Chur hat in der viertletzten MSL-Runde auswärts gegen den EHC Bülach mit 4:2 gewonnen. Die Bündner mussten dabei kurzfristig ohne Cheftrainer Tomas Tamfal auskommen.

Südostschweiz
Donnerstag, 23. Januar 2020, 09:06 Uhr Eishockey
Der EHC Chur überholt den EHC Bülach mit dem Sieg im Direktduell.
ARCHIVBILD THEO GSTÖHL

Ungewohnte Situation für die Spieler des EHC Chur am Mittwochabend in Bülach. Wie der Klub vor dem Spiel mitteilte, war es Trainer Tomas Tamfal kurzfristig nicht möglich, mit dem Team mitzureisen.

Indes reagierten die Spieler auf bestmögliche Art und Weise auf die ungewohnte Situation. Im Direktduell um Tabellenplatz 4 besiegten die Bündner Hauptstädter den EHC Bülach mit 4:2. Die Entscheidung zu Gunsten der Churer fiel im zweiten Drittel, als Luca Schommer (32. Minute) und Andreas John (38.) aus dem 2:2 ein 4:2 machten.

In Chur zeigt man sich mit der Leistung zufrieden

Drei Spiele vor dem Ende der Qualifikation in der dritthöchsten nationalen Liga (MSL) haben die Churer zwar weiterhin nur vier Punkte Vorsprung auf den Trennstrich. Gleichzeitig bietet sich dem Team von Trainer Tamfal noch die Chance, Platz 3 zu erobern. Der drittplatzierte EHC Basel, der zuletzt zweimal gegen den EHC Arosa verlor, liegt nur einen Zähler vor dem EHC Chur. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden