×

Stimmbürger der Stadt wollen Steuern nicht weiter senken

Der Steuerfuss von Rapperswil-Jona bleibt bei 76 Prozent. Ein Antrag von FDP und SVP zur Senkung um drei Prozent fand keine Mehrheit – trotz sehr guter Finanzlage. Die Mehrheit bewilligte dagegen eine halbe Million mehr für erneuerbare Energien.

Volles Haus: Das Joner «Kreuz» ist rappelvoll ...

Der Andrang an der gestrigen Bürgerversammlung war gross. 827 Personen drängten sich ins Joner «Kreuz». Das sind zwar «nur» 4,5 Prozent der Stimmberechtigten von Rapperswil-Jona. Aber trotzdem die grösste je gesehene Teilnahme bei einer Bürgerversammlung im «Kreuz». Erstmals sassen Besucher auch hinter dem Stadtrat auf der Bühne. Ein Teil der Stimmberechtigten verfolgte die Versammlung per Videoübertragung im Foyer. «Es freut mich, dass so viele Bewohner der Stadt am Thema Steuern interessiert sind», sagte Stadtpräsident Martin Stöckling – und sorgte für einen ersten Lacher.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.