×

Glarner verletzen sich am häufigsten beim Sport

Die meisten Glarner verletzen sich in ihrer Freizeit beim Kicken auf dem Rasen. Der häufigste Unfallort aller Freizeitunfälle im Kanton Glarus liegt hingegen im Schnee.

Unfälle in der Freizeit geschehen meistens beim Sport. Dies zeigen die jüngsten Zahlen der Suva. 2017 erfasste die von der Suva geführte Sammelstelle für Statistik der Unfallversicherung (SSUV) schweizweit 547 000 Freizeitunfälle. Mehr als ein Drittel davon sind Sportunfälle. Regional gibt es grosse Unterschiede. In den Bergkantonen passieren tendenziell mehr Freizeitunfälle als im Flachland.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.