×

Bündner Baukartell und Adam Quadroni

Bündner Baukartell und Adam Quadroni

Ja Whistleblower sind nötig und für die Allgemeinheit wichtig, müssen sich aber bewusst sein, dass sie als «Verräter» abgestempelt werden und mit Konsequenzen rechnen müssen. Dazu braucht es sehr, sehr viel Mut und im Nachhinein ist meistens seine Existenz einem hohen Risiko ausgesetzt. Unter anderem kommen schwere Zeiten auf ihn zu, wie zum Beispiel: Konkurs, Verhaftung, Psychiatrie, Familienprobleme bis zur Trennung. Viele der heute bekannten Fälle sind nur dank ihnen zum Teil unter Lebensgefahr ans Licht gebracht worden. Auch wenn der Whistleblower im Nachhinein rehabilitiert wird, sein Leben gleicht dann meistens einem Scherbenhaufen!
So wünsche ich Adam Quadroni immer gutes Gelingen und alles erdenklich Gute!
Giacumin Bass aus Müstair

Giacumin Bass
19. Juni 2021, 07:48:40
Leserbrief
Ort:
Müstair

Kommentieren

Kommentar senden

Ich habe anhand von diesem Leserbrief einige Telefonate erhalten; allesamt haben sich beschwert, dass ich Adam Quadroni in Schutz nehme. Dann gab es auch anonymes Geschreibsel, unter der Gürtellinie, das gleich geschreddert wurden. Ein Armutszeugnis von diesen Schreiberlingen!
Aber zu meinem Unverständnis bis zum heutigen Tag niemand, die hier einen Kommentar geschrieben haben...