×

Wie ein Berg tönt – in Schrift und Klang

Wie ein Berg tönt – in Schrift und Klang

Der Glarner Claudio Landolt erstellt aus über 100 Stunden Tonaufnahmen am Vorderglärnisch eine Hörcollage – und hat das Projekt zu einem Klangbuch mit Gedichten und Prosaminiaturen erweitert.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

von Swantje Kammerecker

«Nicht die Fülle nicht Idylle nicht der Berg»: So lautet der Titel des unkonventionellen Klangbuchs, das im Luzerner Verlag «Der gesunde Menschenversand» erscheint. Unkonventionell wird auch die Vernissage sein; coronabedingt.