×

Die Prävention der Stadtpolizei wurde persönlich genommen

Die Prävention der Stadtpolizei wurde persönlich genommen

Ein Brief an die Hundehalterinnen der Stadt Chur vom April sorgte für Unmut. Die Stadtpolizei betont nun aber, dass damit niemandem der Mahnfinger gezeigt worden sei.

Mara
Schlumpf
vor 3 Monaten in
Aus dem Leben

Die Aufgabe der Stadtpolizei Chur ist es, für Recht und Ordnung zu sorgen. Einerseits im Strassenverkehr, andererseits in der Gesellschaft. Damit ist nicht nur das Feststellen und Bearbeiten von begangenen Verstössen gemeint, sondern auch die Präventionsarbeit. Unter Letzteres fällt auch ein Brief, welcher der Stadtpolizist Dominik Bächtold im April an die Hundehalterinnen und Hundehalter der Stadt Chur verschickt hat. Ziel des Schreibens: Hundebesitzer auf ein konfliktfreies Miteinander zu sensibilisieren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren