×

Davos fliegt bald durch die Lüfte

Davos fliegt bald durch die Lüfte

Der 30. Airbus A220 der neuen Swiss-Flotte ist am Montagabend in Zürich gelandet. Er ist auf den Namen Davos getauft worden. 

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Aus dem Leben
Getauft: Der 30. Airbus A220 der neuen Swiss-Flotte ist nach der bekannten Bündner Tourismusdestination benannt.
SWISS MEDIA

Der 30. Airbus der neuen Flotte war es, der am Montagabend vom Airbus-Kanada-Werk in Montreal in Zürich landete. Mit der Ankunft des Airbus A220-300 schliesse die Swiss die Einflottung dieses modernen und CO2-emissionsärmeren Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges erfolgreich ab, heisst es in einer Mitteilung.

Nun betreibt die Swiss neun Flugzeuge des kleineren Typs Airbus A220-100 (125 Sitze) und 21 des grösseren Typs Airbus A220-300 (145 Sitze). Gemäss Mitteilung war die Swiss Erstbestellerin und -betreiberin des von Grund auf neu entwickelten Flugzeugmodells. Mit diesen neuen Modellen setzt die Swiss neue Massstäbe im Bereich der Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Im Vergleich zu den vorhergehenden Flugzeugmodellen reduziert sich der der CO2-Ausstoss des Airbus A220 um über 20%. Das Ziel der Swiss sei, bis 2030 die CO2-Emissionen gegenüber 2019 zu halbieren und bis 2050 CO2-neutral zu fliegen, sagt CEO Dieter Vranckx. Der Airbus A220 stösst zudem 50% weniger Stickstoffoxid aus und ist um einiges leiser. Das kommt nicht nur den Fluggästen, sondern auch den Anwohner zugute.

Taufe mit dem Davoser Landammann

Kurz nach der Ankunft des neuen Airbus wurde dieser in Anwesenheit von zwei Davoser Repräsentanten getauft: Landammann Philipp Wilhelm sowie Davos-Klosters-CEO Reto Branschi reisten für die Flugzeugtaufe nach Zürich-Kloten. Wilhelm freut sich über die Zusammenarbeit mit Swiss: «Ein Flugzeug mit dem Namen Davos ist ein Botschafter für unseren weltoffenen Ort. In Davos treffen sich seit vielen Generationen Menschen aus aller Welt und allen Kulturkreisen für Kongresse und Forschungsprojekte.»

Die HB-JCU wird voraussichtlich am kommenden Samstag zum ersten Mal im Swiss-Liniendienst zum Einsatz kommen, wie es abschliessend heisst. Das Flugziel: London. (sz)

Erfreut: Peter Koch, Swiss-Pilot und A220-Programmleiter, Reto Branschi, CEO Davos Klosters, Philipp Wilhelm, Davoser Landamman und Swiss-CEO Dieter Vranckx (v.l.) bei der Taufe des neuen A220.
SWISS MEDIA

Kommentieren

Kommentar senden