×

Bündner Schüler sind dem Foodwaste auf der Spur

Bündner Schüler sind dem Foodwaste auf der Spur

Im Rahmen des Foodsave-Detektiv-Tags können Kinder und Jugendliche in Chur wichtigen Fragen zum Thema Nachhaltigkeit nachgehen.

Südostschweiz
vor 4 Monaten in
Aus dem Leben
Foodwaste Lebensmittelverschwendung
Wo landet unser Essen? Mit dieser Frage können sich Kinder und Jugendliche am 29. Mai beschäftigen.
Marco Hartmann

Der Begriff Foodwaste ist mittlerweile wohl den meisten geläufig und ein wichtiger Punkt rund um das Thema Nachhaltigkeit. Wie die Jugendarbeit Chur in einer Medienmitteilung schreibt, ist es für Kinder und Jugendliche wichtig zu sehen, dass sie die Zukunft des Planeten mitgestalten können. Deshalb veranstaltet die Jugendarbeit am 29. Mai von 9 bis 15 Uhr den Foodsave-Detektiv-Tag, der sich an Schülerinnen und Schüler der 2. bis 6. Klasse richtet.

Dabei bringen Fachleuten der Greenpeace Regionalgruppe Graubünden und der Jugendarbeit der den Schülern den Lebensmittelkreislauf näher. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit der Frage, welche Rolle die Bienen beim Retten unserer Lebensmittel spielen und warum ein Apfel eine Badewanne voll Wasser benötigt.

Der Foodsave-Detektiv-Tag ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, welche die Jugendarbeit zusammen mit verschiedenen anderen Organisationen durchführt. Den Höhepunkt bildet dabei laut  Medienmitteilung das Foodsave-Bankett, das am 17. September in mehreren Schweizer Städten durchgeführt wird, unter anderem auch in Chur. Aus Lebensmitteln, die eigentlich im Abfall landen würden, wird dann ein öffentliches Festessen gekocht.

Die Teilnehmerzahl für den Foodsave-Detektiv-Tag vom 29. Mai ist beschränkt und eine Anmeldung entweder unter der E-Mail-Adresse jugendarbeit@chur.ch oder per Whats-App beziehungsweise SMS an die Telefonnummer 079 911 21 34 ist erforderlich. (sot)

Kommentieren

Kommentar senden