×

Firma greift nach Geld für Kurzarbeit – ohne Angestellte

Firma greift nach Geld für Kurzarbeit – ohne Angestellte

Das Glarner Verwaltungsgericht fällt ein Urteil über Kurzarbeitsentschädigungen. Die Arbeitslosenkasse fand die Arbeitsverträge verdächtig. Doch es soll sich um einen Einzelfall handeln.

Fridolin
Rast
vor 3 Wochen in
Aus dem Leben

Die Firma ist eine GmbH und hat ihr Domizil in Glarus Nord, wie es in einem neu publizierten Urteil des Verwaltungsgerichts heisst. Der Firmenzweck ist wie der Rest anonymisiert, doch es muss sich wohl um eine neuere Gründung und etwas Kreatives handeln. Die Firma, die sich selber als Start-up bezeichnet, hat am 20. März 2020 eine Voranmeldung von Kurzarbeit beim Amt für Wirtschaft und Arbeit eingereicht. Das war ein Freitag, und die Kurzarbeit sollte vom Montag drauf für zwei Vollzeitmitarbeiter während vier Monaten gelten.