×

Facettenreicher Spazierweg soll für Kiesabbau entschädigen

Facettenreicher Spazierweg soll für Kiesabbau entschädigen

Ein steinerner «Wanderer» am Haldrain in Gommiswald lädt die Menschen ein, den neuen Spazierweg dem Huetbach entlang zu betreten. Erstellt hat den Weg die JMS – als Teil des Ausgleichs für Kiesabbau.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Wirtschaft

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen durfte Gemeindepräsident Peter Hüppi und Martin Jud, CEO der JMS, den neuen Weg am Samstagmorgen einweihen. Die Bevölkerung war eingeladen, bei Wurst und Brot dem offiziellen Akt beim Sportschützenhaus im Haldrain beizuwohnen. Hüppi griff bei der Begrüssung auf Konfuzius’ Zitat «der Weg ist das Ziel» zurück und machte die Leute «gluschtig», den nun spazierwegtechnisch neu erschlossenen südlichen Teil Gommiswalds zu erkunden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren