×

Skitouren-WM: Lietha und Perreten mit Gold und Silber

Skitouren-WM: Lietha und Perreten mit Gold und Silber

Die Schweizer überzeugen an der Skitouren-WM. Unter ihnen auch die Bündner Arno Lietha und Patrick Perreten. Lietha holt einen Tag nach der U23-Gold-Medaille mit dem Team eine Silbermedaille.

Rinaldo
Krättli
vor 3 Monaten in
Wintersport
Skitourensport
Gold- und Silberjungs: Arno Lietha (links) und Patrick Perreten im Januar 2021 in Pany.
PHILIPP BAER (ARCHIV)

Die Skitouren-WM in Andorra war für die schweizer Skitourenläufer bisher ein Medaillensegen. Auch die beiden Bündner Arno Lietha und Patrick Perreten überzeugten vollends.

Goldsegen am Dienstag

Die Schweiz demonstriert ihre Skitourenmacht an der WM in Andorra. Auch die beiden Prättigauer Arno Lietha aus Fideris und Patrick Perreten aus Küblis, werden ihrer Favoritenrolle gerecht. Am Dienstag holt Lietha die Goldmedaille beim U23-Weltmeisterrennen, Perreten wird hinter Lietha Zweiter.

Auch bei den «Grossen» demonstrieren die Schweizer Skitourenläufer ihre Macht. Bei den Frauen gewinnt die Neuenburgerin Marianne Faton, bei den Herren der Walliser Iwan Arnold Gold im Sprint.

Ergänzt wird der Medaillensegen mit der Goldmedaille von Caroline Ulrich (Kanton Freiburg), die Gold in der Kategorie U20 holt. Sowie der Silbermedaille von Robin Bussard (Kanton Freiburg) und der Bronzemedialle von Matteo Favre (Kanton Wallis).

Silber und Bronze am Mittwoch

Mit Italien war eine andere Skiläufernation am Mittwoch in Siegerlaune. In der Staffel sicherten sie sich sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern Gold.

Die schweizer Männer-Staffel, in der auch Arno Lietha mitlief (sowie Iwan Arnold, Werner Marti und Martin Anthamatten), lief auf Rang 2. Die schweizer Frauen-Staffel läuft auf den 3. Platz.

Die Weltmeisterschaftsrennen in Andorra werden noch bis am 6. März ausgetragen.

Kommentieren

Kommentar senden