×

«Geisterschwingen macht keinen Sinn»

«Geisterschwingen macht keinen Sinn»

Das Jubiläumsfest des Eidgenössischen Schwingverbandes in Appenzell ist erneut verschoben worden. Es droht sogar die Absage. Besser sieht es beim «Kilchberger» aus. Dort soll vor reduzierter Kulisse geschwungen werden.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Schwingen

von Reto Voneschen

Zwei Saisonhöhepunkte sollten die Schwingsaison noch retten: das 125-Jahr-Jubiläumsfest des Eidgenössischen Schwingerverbandes – auch Eidgenössisches Jubiläumsschwingfest genannt – am 5. September in Appenzell sowie das Kilchberger Schwinget am 25. September, das nur alle sechs Jahre ausgetragen wird. In der allgemeinen Hoffnung, zumindest in der zweiten Jahreshälfte noch ein paar Schwingfeste zu bestreiten, durften die Top-Schwinger des Landes vor einiger Zeit auch wieder mit dem regulären Training beginnen.