×

«Man muss halt ein wenig improvisieren»

«Man muss halt ein wenig improvisieren»

Der 25-jährige Maienfelder Armon Orlik gehört zu den besten Schwingern landesweit. Wegen der Coronapandemie kann er seinen Sport seit Monaten nicht ausüben. Nichts wünscht er sich mehr als die Rückkehr ins Sägemehl.

René
Weber
vor 2 Monaten in
Mehr Sport

Not macht erfinderisch, sagt man. Auf den Bündner Eidgenossen Armon Orlik trifft das mit Sicherheit zu. Obwohl er seit mehr als einem Jahr kein Fest bestreiten konnte und ihm aktuell sogar das Schwingtraining untersagt ist, klagt der Maienfelder nicht. Im Gegenteil. Im exklusiven Gespräch erzählt Orlik, dass er der Coronapandemie Positives abzugewinnen versucht, dass er neue Trainingsformen entwickelt hat und er oft auf der Baustelle seines Schwingklubs in Untervaz anzutreffen ist.