×

Provisorisches Schweizer EM-Aufgebot ohne Überraschungen

Provisorisches Schweizer EM-Aufgebot ohne Überraschungen

Vladimir Petkovic gibt ein erstes EM-Kader ohne Überraschungen bekannt. Am kommenden Mittwoch rücken 29 Spieler in Bad Ragaz ins EM-Camp ein.

Agentur
sda
vor 4 Monaten in
Fussball
Nach auskurierter Knieverletzung kehrt Fabian Schär in das provisorische EM-Kader der Schweiz zurück
Nach auskurierter Knieverletzung kehrt Fabian Schär in das provisorische EM-Kader der Schweiz zurück
KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Mit dieser erweiterten Auswahl bestreitet die Schweiz auch die Testspiele in St. Gallen gegen die USA (30. Mai) und Liechtenstein (3. Juni).

Im Vergleich zu den Spielen in der WM-Qualifikation vom März ist Verteidiger Fabian Schär von Newcastle United wieder dabei. Das war erwartet worden, denn der Ostschweizer hatte nach einer im Februar erlittenen Knieverletzung Anfang Monat das Comeback gegeben. Wie bereits bekannt war, muss Renato Steffen auf die EM verzichten. Der Stürmer von Wolfsburg wird nach einer Verletzung am Sprunggelenk nicht rechtzeitig fit.

Zum erweiterten Kader gehören Torhüter Gregor Kobel sowie Mittelfeldspieler Dan Ndoye und Stürmer Andi Zeqiri, die beide erstmals ein Aufgebot für die A-Nationalmannschaft erhielten. Dieses Trio dürfte im Normalfall den Cut nicht schaffen, wenn Petkovic am 2. Juni, am Tag vor dem zweiten Testspiel gegen Liechtenstein, das definitive EM-Kader bekanntgibt, das 26 Spieler umfasst.

Für den Nationaltrainer gilt in der ersten Woche der EM-Vorbereitung allerdings das Leistungsprinzip. «Alle 29 Spieler haben nun die Möglichkeit, sich den Traum einer Teilnahme an der EM zu erfüllen. Die zurzeit Besten werden schliesslich am Turnier dabei sein. Es werden jene 26 Spieler sein, die auch als Gruppe am besten zusammenpassen.»

Schweizer Kader für die EM-Vorbereitung in Bad Ragaz (ab 26. Mai) sowie für die Testspiele in St. Gallen gegen die USA (30. Mai) und Liechtenstein (3. Juni).

Torhüter (4): Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Yvon Mvogo (PSV Eindhoven), Jonas Omlin (Montpellier), Gregor Kobel (VfB Stuttgart). - Verteidiger (10): Manuel Akanji (Borussia Dortmund), Loris Benito (Girondins Bordeaux), Eray Cömert (Basel), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Jordan Lotomba (Nice), Kevin Mbabu (Wolfsburg), Becir Omeragic (FC Zürich), Ricardo Rodriguez (Torino), Fabian Schär (Newcastle United), Silvan Widmer (Basel). - Mittelfeld und Sturm (15): Breel Embolo (Borussia Mönchengladbach), Christian Fassnacht (Young Boys), Edimilson Fernandes (Mainz), Remo Freuler (Atalanta Bergamo), Mario Gavranovic (Dinamo Zagreb), Admir Mehmedi (Wolfsburg), Haris Seferovic (Benfica Lissabon), Xherdan Shaqiri (Liverpool), Djibril Sow (Eintracht Frankfurt), Ruben Vargas (Augsburg), Granit Xhaka (Arsenal), Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach), Steven Zuber (Eintracht Frankfurt), Dan Ndoye (Nice), Andi Zeqiri (Brighton & Hove Albion).

Kommentieren

Kommentar senden