×

Pius Suter beendet Saison mit Tor und Assist

Pius Suter beendet Saison mit Tor und Assist

Pius Suter sammelt in seinem letzten Saisonspiel weitere Argumente für die bevorstehenden Vertragsverhandlungen mit den Chicago Blackhawks.

Agentur
sda
vor 4 Monaten in
Eishockey
Pius Suter sorgte in seinem letzten Saisonspiel noch für ein Ausrufezeichen
Pius Suter sorgte in seinem letzten Saisonspiel noch für ein Ausrufezeichen
KEYSTONE/AP/Charles Rex Arbogast

In seinem 55. und letzten Einsatz der ersten NHL-Saison kassierte Suter zwar eine 4:5-Niederlage nach Verlängerung gegen die Dallas Stars, punktete aber zweimal. Der 24-jährige Zürcher ermöglichte Sturmkollege Alex DeBrincat nach 53 Sekunden das 1:0 und erzielte nach weniger als anderthalb Minuten das 2:0 selbst. Es waren sein 14. Tor und sein 13. Assist. Mit dieser Ausbeute ist Suter in dieser Saison der viertbeste Skorer der Blackhawks, hinter Patrick Kane, DeBrincat und Dominik Kubalik.

In den kommenden Wochen wird es für Suter und seinen Agenten darum gehen, mit Chicago, das die Playoffs verpasst hat, einen gut dotierten neuen Vertrag auszuhandeln. Um in dieser Situation kein Risiko einzugehen, verzichtet der NHL-Rookie auf die WM-Teilnahme.

Suters Teamkollege Philipp Kurashev reist wie auch die beiden Schweizer der New Jersey Devils nach Lettland. Hischier gelang beim 2:4 gegen die Philadelphia Flyers mit einem Assist zum 1:0 der elfte Skorerpunkt; auch Jonas Siegenthaler kam zum Einsatz für die Devils, die schon seit langem wissen, dass sie die Playoffs nicht bestreiten werden.

Als letztes Team qualifizierten sie die Montreal Canadiens für die Playoffs, die am Samstag beginnen dürften. In einer der Begegnungen treffen dann die Nashville Predators von Roman Josi auf die Carolina Hurricanes von Nino Niederreiter, die schon die letzten beiden Partien der Regular Season gegeneinander bestritten haben. Zweimal siegten die Predators, in der Nacht auf Dienstag mit 5:0. Allerdings fehlten auf beiden Seiten Leistungsträger, bei Nashville unter anderem Captain Josi.

Kommentieren

Kommentar senden