×

Das HCD-Jubiläumsspiel: bei uns bist du live dabei

Das HCD-Jubiläumsspiel: bei uns bist du live dabei

Im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums spielt der HC Davos am Gründonnerstag in Retro-Trikots gegen die ZSC Lions. HCD-Legenden von Jacques Soguel über Wädel Dürst bis zu Reto von Arx geben sich die Ehre.

Südostschweiz
vor 2 Monaten in
Eishockey

Die Medienfamilie Südostschweiz berichtet am 1. April ab 19.00 Uhr vom Klassiker HC Davos gegen die ZSC Lions. Dieses Spiel ist der erste Höhepunkt im Jubiläumsjahr des HC Davos – vor 100 Jahren wurde der Verein gegründet. Dass gerade das Spiel gegen die Zürcher für diesen Anlass ausgesucht wurde, hat seine guten Gründe. Seit jeher sind die Spiele gegen den «Z» etwas besonderes, wie der Historiker Ruedi Guler sagt:

Der Historiker und HCD-Kenner Ruedi Guler über die Duelle HCD vs. ZSC Lions.

 

 

Im Heimatmuseum gibt es derzeit eine Sonderausstellung zur HCD-Vergangenheit. TV Südostschweiz hat von Historiker Ruedi Guler eine Führung erhalten. (Beitrag unten)

Gespielt wird in Retro-Trikots. Das dürfte auch die Legenden neben dem Eis freuen, die das Spiel beehren werden. Allein die Auflistung der Legenden weckt wohl bei so manch enem HCD- und Hockeyfan viele Emotionen.

Diese Legenden sind beim Spiel dabei:

  • Marco Torriani – Sohn des legendären Bibi Torriani
  • Albert Henderson – HCD-Captain beim 50-Jahr-Jubiläum 1971
  • Wädel Dürst – HCD-Legende der frühen 70er-Jahren
  • Jacques Soguel – legendärer HCD-Captain in den 80ern und erster Schweizer NHL-Draft
  • Reto von Arx – sechsfacher Schweizer Meister, erster Schweizer NHL-Torschütze

Welche Anektoden die Legenden zu erzählen haben, erfahrt ihr am Donnerstagabend und an den Folgetagen auf «suedostschweiz.ch» und den weiteren Kanälen der Medienfamilie Südostschweiz.

Radio Südostschweiz berichtet live

Radio Südostschweiz kommentiert den Klassiker HC Davos vs. ZSC Lions in der Sendung «Redline» von Anfang bis Ende durch. Ein Novum für den Sender, wie Jan Zürcher, Leiter des Ressort Sport erklärt, der am Donnerstag auch gleich das Spiel kommentiert:

Jan Zürcher, Kommentator und Leiter des Ressort Sport bei der Südostschweiz, über das Jubiläumsspiel.

Kommentator Jan Zürcher erhält beim Spiel Unterstützung von einer weiteren HCD-Legende. Sandro Rizzi ist Co-Kommentator. Der Engadiner spielte ab der Saison 1996/97 unglaubliche 18 Saisons beim HCD und gewann dabei fünf Meistertitel und vier Spenglercup-Trophäen. Der ehemalige HCD-Captain arbeitet noch immer für den HCD. Seit einigen Jahren assistiert er den Sportchef, und er ist Cheftrainer der U15-Elite-Auswahl. Auf seine Expertise und seine Anekdoten darf man gespannt sein.

In den Drittelspausen öffnen wir – im übertragenen Sinn – die Geschichtsbücher mit den Gästen Marc Gianola und Reto von Arx. Beide haben viel zur HCD-Geschichte beigetragen und einiges zu erzählen.

Sowohl von Arx, als auch Gianola haben die jüngere Geschichte des Vereins stark mitgeprägt und sich so quasi selbst mit einigen Meistertiteln beschenkt. Reto von Arx gewann deren sechs, Gianola vier. Von Arx wurde dazu dreimal als wichtigster Spieler einer Saison ausgezeichnet. Und: er war der erste Schweizer NHL-Torschütze. Marc Gianola war über ein Jahrzehnt das defensive Gewissen des HC Davos. Beide Spieler waren schon vor Arno del Curto beim Verein. Aber nur Gianola hat es geschafft, del Curto zu überdauern. Gianola macht eine Karriere nach der Karriere beim HCD und führt als Geschäftsführer die Geschicke des Vereins, und das in einer für den HCD ereignisreichen Zeit. Nebst dem Stadionumbau und der neuen Trainingshalle wurden nach Del Curto auch die Strukturen professionalisiert und der sportliche Umbruch eingeleitet, respektive umgesetzt.

 

Auf Radio Südostschweiz oder hier könnt ihr das Spiel live mitverfolgen:

Kommentieren

Kommentar senden