×

Niederreiter mit Tor und Niederlage

Niederreiter mit Tor und Niederlage

Niederreiter trifft in der Nacht auf Dienstag bereits zum fünften Mal im zehnten Spiel. Trotzdem verlieren seine Carolina Hurricanes.

Rinaldo
Krättli
vor 3 Monaten in
Eishockey
Nino Niederreiter trifft zum fünften Mal in dieser Saison.
SCREENSHOT NHL.COM

Ein enges Spiel zwischen den beiden Schweizern Nino Niederreiter (Carolina Hurricanes) und Dean Kukan (Columbus Blue Jackets) endet mit einer 2:3 Niederlage aus Sicht des Churers. Beim zwischenzeitlichen Ausgleich durch den Churer zur Spielmitte, profitierte er von einem Fehlpass – ausgerechnet Dean Kukan servierte den Canes die Scheibe. Der springende Puck fand via Beinschoner des Churers und dem Pfosten den Weg ins Tor. Mindestens so viel Anteil am Tor hat Teuvo Teräväinens Störarbeit und sein Pass in die Mitte zu Niederreiter. Vorausgegangen war aber Kukans Fehler, seine letzte Aktion des Spiels. Columbus-Trainer John Tortorella setzte ihn nicht mehr ein.

Für die Entscheidung sorgte viereinhalb Minuten vor Schluss dann Kukans Teamkollege Jack Roslovic mit einem schönen Solo. Columbus revancherte sich damit für die spektakuläre 5:6-Niederlage gegen Carolina tags zuvor.

Niederreiter zu seinem persönlichen Saisonstart

Nach dem Spiel gab ein enttäuschter Niederreiter Auskunft. Unter anderem wurde er auf seinen guten Saisonstart angesprochen. Niederreiters Antwort:

«Es hilft mir wenn ich schnell zum Skoren komme. Aber am Ende des Tages ist es schwierig über (die eigenen) Tore zu sprechen, wenn du aus einer harten Niederlage kommst wie heute Abend. Es war ein hart umkämpftes Spiel und ich hatte einige weitere Chancen, die ich nicht nutzte.»

Niederreiter sprach damit den letzten Spielabschnitt an, in dem die Hurricanes und Niederreiter selbst diverse Chancen nicht verwerteten. Im letzten Drittel habe sein Team einiges besser gemacht, insbesondere den Puck häufiger tief in die Zone gespielt, so Niederreiter weiter.

 

Hurricanes mit 7 Siegen aus 10 Spielen

Die Carolina Hurricanes stehen nach zehn Spielen auf dem vierten Platz der Central Division (von acht Teams). Aussagekräftiger ist der Punkteschnitt, da diverse Teams einige Spiele mehr respektive weniger absolviert haben. Mit einem Punkteschnitt von 1,4 pro Spiel stehen die Hurricanes gar auf Rang 3 hinter den Tampa Bay Lightnings und den Florida Panthers. (sda/krr)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zum Thema MEHR