×

Sarault findet (noch) keine Wundermittel

Sarault findet (noch) keine Wundermittel

Die Verpflichtung von Yves Sarault als Trainer des EHC Visp bewirkt (noch) keine Wunder. Das 3:8 bei Leader Kloten bedeutet für die Walliser im dritten Spiel unter dem Kanadier die zweite Niederlage.

Agentur
sda
vor 4 Wochen in
Eishockey
Der Kanadier Yves Sarault soll aus dem EHC Visp wieder ein Spitzenteam machen
Der Kanadier Yves Sarault soll aus dem EHC Visp wieder ein Spitzenteam machen
KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Zwar ging das Team des früheren NLA-Haudegen nach nur 87 Sekunden durch Fabian Haberstich 1:0 in Führung, danach leisteten sich die Gäste aber immer wieder Strafen, die vom Gegner eiskalt ausgenutzt wurden. Drei der ersten vier Treffer erzielte Kloten in Überzahl, bei zweien hatte Eric Faille den Stock im Spiel. Der Kanadier glänzte an diesem Abend mit fünf Skorerpunkten (1 Tor).

Dank dem sechsten Sieg aus den letzten sieben Spielen baute Kloten den Vorsprung auf Verfolger Langenthal wieder auf vier Punkte aus. Am Freitag empfangen die Zürcher Ajoie, den Leader nach Verlustpunkten, zum Spitzenspiel.

Nach dem überraschenden 4:1-Sieg der Biasca Ticino Rockets gegen Thurgau beträgt Visps Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz als Tabellen-Achter noch neun Punkte.

Kommentieren

Kommentar senden