×

Servette vorsorglich in Quarantäne - Spiel in Langnau verschoben

Servette vorsorglich in Quarantäne - Spiel in Langnau verschoben

Der Genfer Kantonsarzt stellt die Mannschaft von Genève-Servette vorsorglich erneut unter Quarantäne. Das für Sonntag angesetzte Auswärtsspiel gegen die SCL Tigers muss verschoben werden.

Agentur
sda
vor 1 Monat in
Eishockey
Corona-Fall im Team: Den Spielern von Genève-Servette droht erneut eine längere Zwangspause
Corona-Fall im Team: Den Spielern von Genève-Servette droht erneut eine längere Zwangspause
KEYSTONE/CYRIL ZINGARO

Die Mannschaft von Genève-Servette wurde vorsorglich unter Quarantäne gestellt, nachdem ein Teammitglied positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Der Genfer Kantonsarzt wird nun über eine definitive Quarantäne-Anordnung entscheiden. Die Servettiens mussten in dieser Saison bereits zweimal aufgrund positiver Coronavirus-Fälle in Quarantäne.

Bei einer neuerlichen, längeren Zwangspause müssten auch für die Partien am Dienstag gegen Fribourg-Gottéron, am Donnerstag in Bern sowie am Sonntag zuhause gegen Lausanne ein neuer Termin gefunden werden.

Kommentieren

Kommentar senden