×

Über 100 Kilogramm Marihuana im Kanton Bern sichergestellt

Über 100 Kilogramm Marihuana im Kanton Bern sichergestellt

Im bernischen Brügg hat die Polizei einen grossen Drogenhandel aufgedeckt. Bei einer Hausdurchsuchung fanden sich 110 Kilogramm abgepacktes Marihuana. Der Verkaufswert der Drogen beläuft sich auf etwa eine Million Franken.

Agentur
sda
vor 3 Wochen in
Polizeimeldungen
In einem Haus in Brügg fand die Polizei 110 Kilo Marihuana, fein säuberlich abgepackt.
In einem Haus in Brügg fand die Polizei 110 Kilo Marihuana, fein säuberlich abgepackt.
Keystone/Kantonspolizei Bern

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben vom Donnerstag Hinweise erhalten, wonach in einer Liegenschaft in Brügg bei Biel mit Drogen gehandelt werde. Bei der Hausdurchsuchung am 11. April stiessen die Mitarbeitenden der Berner Kantonspolizei auf das fein säuberlich abgepackte Marihuana.

Im Rahmen der Hausdurchsuchung hielt die Polizei vier Personen an. Es handelt sich um Männer im Alter von 23 bis 32 Jahren, wie die kantonale Staatsanwaltschaft für besondere Aufgaben und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Die vier Männer befinden sich in Untersuchungshaft. Sie werden sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz verantworten müssen.

Bei der Polizei sind weitere Ermittlungen im Gang. Insbesondere müssen noch die Rollen der vier Beschuldigten geklärt werden.

Die 110 Kilogramm Marihuana sind zwar ein grosser Fund, doch gab es auch schon grössere in der Schweiz. Zum Vergleich: im Juli 2018 stellte die Zürcher Polizei über 330 Kilogramm Haschisch und Marihuana sicher.

Kommentieren

Kommentar senden