×

Bennett: Israel akzeptiert keinen Beschuss seines Territoriums

Bennett: Israel akzeptiert keinen Beschuss seines Territoriums

Der israelische Ministerpräsident Naftali Bennett hat dem Iran und der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah vorgeworfen, die Libanesen in eine «Front gegen Israel verwickeln» zu wollen.

Agentur
sda
vor 2 Monaten in
Politik
Israels Ministerpräsident Naftali Bennett nimmt an einer Kabinettssitzung teil. Bennett hat dem Iran und der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah vorgeworfen, die Libanesen in eine «Front gegen Israel verwickeln» zu wollen. «Israel akzeptiert keinen…
Israels Ministerpräsident Naftali Bennett nimmt an einer Kabinettssitzung teil. Bennett hat dem Iran und der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah vorgeworfen, die Libanesen in eine «Front gegen Israel verwickeln» zu wollen. «Israel akzeptiert keinen…
Keystone/Pool European Pressphoto Agency/AP/Abir Sultan

«Israel akzeptiert keinen Beschuss seines Territoriums», sagte er am Sonntag. Das israelische Militär flog in den vergangenen Tagen Angriffe auf eine Raketenbasis der Hamas im Gazastreifen sowie auf Ziele im Südlibanon, von denen aus Raketen auf Israel abgeschossen worden waren.

Bennett unterstrich, für Israel sei weniger von Bedeutung, ob eine Palästinenserorganisation, Dissidenten oder eine andere Organisation für den Raketenbeschuss im Norden Israels verantwortlich gewesen sei. «Libanon und seine Armee müssen die Verantwortung für das übernehmen, was in seinem Hinterhof passiert.»

Ähnliches gelte für die Feuerballons, die vom Gazastreifen aus nach Israel aufstiegen. «Ich hoffe, Hamas hat den Wink verstanden und wird Kontrolle ausüben über diejenigen, die diese Ballons aufsteigen lassen», sagte Bennett. «Hamas ist verantwortlich.»

Israel und Libanon befinden sich offiziell im Kriegszustand. An der Grenze kommt es immer wieder zu Spannungen. Vor allem für die mit dem Iran verbündete Hisbollah ist Israel ein Erzfeind.

Kommentieren

Kommentar senden