×

Nur ein Konsens verhindert den jahrelangen Rechtsstreit

Nur ein Konsens verhindert den jahrelangen Rechtsstreit

Nachdem bekannt wurde, wie stark der Spölbach mit PCB kontaminiert ist, wird in der Region der Ruf nach einer raschen Einigung laut.

Fadrina
Hofmann
vor 4 Monaten in
Politik

Emil Müller ist Gemeindepräsident von Zernez und auch Präsident der Konzessionsgemeinden der Engadiner Kraftwerke AG (EKW). Als Standortgemeinde ist Zernez bei zwei der wichtigsten Unternehmen der Region Engiadina Bassa/Val Müstair involviert, nämlich beim Schweizerischen Nationalpark und bei der EKW. Beide Unternehmen haben in der vergangenen Woche Einsprache gegen die Sanierungsverfügung des Kantons Graubünden zum Fall Spöl eingereicht (Ausgabe vom Freitag). Der Nationalpark als Geschädigter verlangt eine radikale Entfernung der PCB-haltigen Sedimente im Spölbach.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren