×

Die Lage ist zu unsicher für das Seenachtfest

Die Lage ist zu unsicher für das Seenachtfest

Chancenlos: Für das Seenachtfest in Rapperswil im August hätten die Organisatoren wegen Corona wohl keine Bewilligung erhalten.

Ramona
Nock
vor 1 Monat in
News

Es ist ein Entscheid, der Fabian Villiger gleich doppelt schmerzt: Als Vertreter der Eventbranche, aber auch als Rapperswil-Joner hätte er «seiner» Stadt gerne ein grosses und spektakuläres Seenachtfest beschert. Der Entscheid, den Traditionsanlass auf Sommer 2022 und damit um ein Jahr zu verschieben (siehe Frontartikel), ist ihm nicht leicht gefallen. Unter dem Strich stünden aber wegen der Pandemie zu viele Planungsunsicherheiten im Raum. «Ja, wir hätten auch gern gefeiert – aber lieber richtig, und mit allen», sagt er zum am Freitag kommunizierten Entscheid.