×

Wohnungsknappheit in Davos

Wohnungsknappheit in Davos

Es ist vorbildlich, wie sich die Gemeinde Pontresina für die einheimische Bevölkerung einsetzt und Wohnraum, der für Erstwohnungen reserviert ist, überprüft. Werden Erstwohnungen umgenutzt, gehen sie dem Kontingent des günstigen Wohnraums verloren. Erstwohnungen sind nämlich wesentlich preiswerter als Zweitwohnungen. Bei grossen Wohnungen für Familien ist der knappe Erstwohnungsraum in Davos stark spürbar und die Preise hoch. Der Verdacht liegt nahe, dass auch in Davos Wohnungen in den Zweitwohnungsmarkt verlorengehen. Deshalb haben wir am 18. Januar 2021 eine Petition beim kleinen Landrat eingereicht. Anfang 2020 wurde in Davos eine Anzeigepflicht für die Überführung von Wohnungen in den Zweitwohnungsmarkt eingeführt und wir möchten die Ergebnisse des Jahres 2020 erfahren. Wichtig ist, was der kleine Landrat gegen diese Entwicklung zu tun gewillt ist. Bislang haben wir noch keine Antwort erhalten. Die in Pontresina bekannt gewordenen Fälle deuten nun aber konkret auf den Handlungsbedarf hin.
Esther Marmet, Stefan Pfister und Christian Thomann, Davos

Christian Thomann
28. Juli 2021, 14:09:12
Leserbrief
Ort:
Davos Platz
Zum Artikel:
SO 27. Juli 2021, "Pontresina greift bei Verstoss durch"

Kommentieren

Kommentar senden