×

Drei Preise fürs Bündner Literaturschaffen

Drei Preise fürs Bündner Literaturschaffen

Der diesjährige Bündner Literaturpreis wird am Mittwoch an Asa S. Hendry, Luca Maurizio und Ursina Trautmann überreicht. Wir übertragen die Preisverleihung in Maienfeld ab 12.30 Uhr live.

Valerio
Gerstlauer
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

Der mit 10'000 Franken dotierte Bündner Literaturpreis wird in diesem Jahr auf drei Kulturschaffende aufgeteilt, die sich durch ihr literarisches Schaffen im weiteren Sinne auszeichnen. Mit dem diesjährigen Preis würdigt die Stiftung Bündner Literaturpreis zudem die sprachliche Vielfalt Graubündens. Geehrt wird Asa S. Hendry für ihren Erstling «Sin lautget» in romanischer Sprache.

Der italienischsprachige Liedermacher und Kabarettist Luca Maurizio erhält den Preis für seine Lieder und seine Satire unserer Gesellschaft. Die dritte Preisträgerin ist Ursina Trautmann. Sie wird für ihr literarisches Schaffen als freie Journalistin, Schriftstellerin und Slam Poetin in deutscher Sprache ausgezeichnet.

Hier gehts zum Livestream

Die feierliche Preisübergabe in der Bibliothek des Hauses von Sprecher in Maienfeld ist am Mittwoch, 7. April, um 12.30 Uhr hier als Livestream zu sehen. Der Kabarettist und Musiker Flurin Caviezel moderiert den Anlass dreisprachig und umrahmt ihn musikalisch.

Die Stiftung Bündner Literaturpreis verleiht seit 1999 jährlich ihre mit 10'000 Franken dotierte Auszeichnung für besondere Verdienste um die Literatur Graubündens. 

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

  • 2020 Romana Ganzoni
  • 2019 Andri Perl
  • 2018 Melitta Breznik
  • 2017 Massimo Lardi
  • 2016 Mariella Mehr
  • 2015 Angelika Overath
  • 2014 Oscar Peer
  • 2013 Silvio Huonder
  • 2012 Andrea Paganini
  • 2011 Leta Semadeni
  • 2010 Peter Michael-Caflisch
  • 2009 Leo Tuor
  • 2008 Margrit Sprecher
  • 2007 Benedetto Vigne
  • 2006 Andrea Bellasi und Ursula Riederer
  • 2005 Vincenzo Todisco
  • 2004 Cesare Santi
  • 2003 Bernadette Lerjen-Sarbach
  • 2002 Robert Vieli
  • 2001 Rut Plouda
  • 2000 Kurt Wanner
  • 1999 Cathomas/Fischbacher/Jecklin

Kommentieren

Kommentar senden