×

«Bündner» buhlen um Stimmen

«Bündner» buhlen um Stimmen

Ende Februar wird der Swiss Music Award 2021 vergeben. Beim öffentlichen Voting gibt es auch «Bündner», die um Stimmen buhlen.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Kultur & Musik

Der Swiss Music Award wird dieses Jahr am 26. Februar in elf Kategorien vergeben. In den Kategorien Best Breaking Act steht mit der Gruppe Megawatt eine Künstlergruppe mit Bündner Bezug im Voting. Pronto und Monet 192 sind die Gegenkandidaten.

Megawatt sind Thomas Graf (Gesang), Marco Gassner (Gitarre), Damian Caluzi (Bass), Dario Michielini (Gitarre) und Marius Matt (Schlagzeug). Sie stammen aus dem Churer Rheintal und aus dem Fürstentum Liechtenstein.

Megawatt schreiben und spielen schweizerdeutsche Songs, die von Träumen und vom Glauben daran erzählen, irgendwann wahr zu werden. Rockig, modern und eingängig, gesungen in Thomas Grafs unverwechselbarem Dialekt, wie die Band über sich selbst schreibt.

Nach der ersten Single «80er Jahr» veröffentlichte die Band vor einem Jahr ihr erstes Album «Megawatt».

Neben Rapper Bligg sind in der Sparte Best Male Act Latino-Sänger Loco Escrito (Bild) und Blueser Philipp Fankhauser nominiert – für die beiden ist diese Ehre kein Novum. Im Jahr 2019 gewann Loco Escrito mit seinem Song «Adios» die Kategorie «Best Song». Produzenten des Songs waren die Bündner Lou Zarra und Sandro Dietrich.

PRESSEBILD

2020 gewann Escrito zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie «Best Hit», in der er in diesem Jahr mit «Ámame» erneut abräumen könnte. Philipp Fankhauser gewann 2015 einen Pflasterstein für seine Leistungen als Best Male Solo Act. (so)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden