×

«Da ist nur wenig erfunden»

«Da ist nur wenig erfunden»

Buchautor Emil Zopfi hat über den Untergang des Dampfschiffs Delphin auf dem Walensee einen packenden historischen Roman geschrieben.

Südostschweiz
28.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

von Claudia Kock Marti

In einer stürmischen Dezembernacht im Jahre 1850 versank das Dampfschiff Delphin im Walensee. Alle 13 Menschen auf dem Nachtkurs-Postschiff von Walenstadt nach Weesen verloren ihr Leben – die gesamte Besatzung mit Steuermann, Untersteuermann, Maschinist, Heizer, zwei Matrosen und einem Postkondukteur sowie fünf Passagiere, darunter ein Viehhändler aus dem Glarnerland, eine Frau aus Thusis, ein Schirmflicker mit seinem Sohn und zwei Seidenindustrielle aus der Lombardei auf ihrem Weg nach Zürich und Deutschland.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!