×

Wird ein erster Glarner in Rom seliggesprochen?

Wird ein erster Glarner in Rom seliggesprochen?

Der gebürtige Ennendaner Toni Zweifel (1938 bis 1989) soll ein vorbildliches christliches Leben geführt haben. Opus Dei bereitet seit Jahren alles für seine Seligsprechung in Rom vor.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Aus dem Leben

von Fridolin Hauser

Bisher wurde noch nie ein gebürtiger Glarner oder eine gebürtige Glarnerin heilig- oder seliggesprochen. Das könnte sich möglicherweise ändern. Denn Anfang Juli letzten Jahres wurden von Peter Bürcher, Administrator des Bischofs in Chur, in Zürich zehn grosse Schachteln versiegelt. Adressiert war die Dokumentation über 13 000 Seiten und einem Gesamtgewicht von 130 Kilogramm an die Kongregation für Selig- und Heiligsprechung im Vatikan.