×

«Ich fuhr einfach los und dachte, das kommt schon gut»

«Ich fuhr einfach los und dachte, das kommt schon gut»

Die Bündnerin Barbara Thöny hat 2018 fast alles hinter sich gelassen und die Reise ihres Lebens angetreten. Für sie eine der besten Entscheidungen, die sie in ihrem Leben getroffen hat.

Anna
Panier
vor 4 Wochen in
Aus dem Leben

Der Freiton erklingt, bis schliesslich eine aufgestellte Stimme zu hören ist. «Jo, Barbara Thöny», sagt die Frau am anderen Ende der Leitung. Die Bündnerin hat sich an diesem Donnerstagabend extra Zeit genommen, um über ihr Leben zu erzählen. Thöny belegte beim «Südostschweiz»-Wettbewerb «Leserbild des Jahres 2020» den zweiten Platz. In den Mails zum Wettbewerb sprach die 42-Jährige am Rande ihre Reisen an.