×

Wohnen in einem der ältesten Schweizer Häuser

Wohnen in einem der ältesten Schweizer Häuser

Die Reformierte Kirche Chur macht ihr einige Hundert Jahre altes Pfarrhaus der Öffentlichkeit zugänglich. Ab nächstem Jahr vermietet sie drei Wohnungen im Antistitium in der Churer Altstadt.

Hans Peter
Putzi
vor 5 Monaten in
Aus dem Leben

Die genauen Anfänge des Churer Antistitiums an der Kirchgasse in der Altstadt liegen im Dunkeln. Es soll sich um zwei Turmhäuser aus dem 13. Jahrhundert handeln, die gegen die Südseite gleichzeitig als Stadtmauern zu dienen hatten. So steht es in der Schrift von Peter Walser im Bündner Jahrbuch 1981. 1470 soll dann gemäss jener Schrift Johannes Schnagg, der Abt von Disentis, das Antistitium erworben haben. «Es könnte also sein, dass unser Pfarrhaus bei der Martinskirche gegen 900 Jahre alt ist», sagt Curdin Mark, Präsident der Reformierten Kirche Chur.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren