×

Wie das Kantonsspital Glarus seine Zukunft sichern will

«Fit für die Zukunft» heisst das Programm, mit dem das Kantonsspital Glarus profitabler werden und bis zu fünf Millionen Franken sparen will. Lean Management ist eines der Zauberwörter.

Auf der chirurgischen Bettenabteilung sind die Arbeitsabläufe bereits mittels Lean Management gestrafft worden.
CLAUDIA KOCK MARTI

Mit Rettungssanitätern, die zwischen Notfalleinsätzen Parkbussen verteilen müssen, machte das Kantonsspital Glarus in den letzten Monaten von sich reden. Ebenso mit der Schliessung von Betten auf der chirurgischen Abteilung oder Preisaufschlägen in der Kantine. «Ziel des Mediengesprächs ist, diese Einzelmassnahmen in einem grösseren Zusammenhang zu zeigen», erklärte gestern CEO Markus Hauser. Womit er überleitete zu den Rahmenbedingungen, die das Kantonsspital Glarus herausforderten und das Massnahmenpaket «Fit für die Zukunft» auslösten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.