×

Die olympische Flamme brennt in der Südostschweiz

Im Januar 2020 finden die olympischen Jugend-Winterspiele in Lausanne statt. Zu diesem Anlass wird die olympische Flamme alle Kantonshauptorte besuchen - auch Glarus und Chur.

Südostschweiz
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 15:49 Uhr In Chur, St. Moritz und Glarus zu sehen
Das olympische Feuer lodert auch in Chur.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Lausanne ist der offizielle Austragungsort der olympischen Jugend-Winterspielen im kommenden Januar. Stattfinden werden die Wettkämpfe jedoch an acht verschiedenen Orten in der Schweiz, verteilt über die Kantone Waadt, Wallis und Graubünden, sowie im benachbarten Frankreich.

Im Hinblick auf dieses Sportereignis ist auch die olympische Flamme zum ersten Mal seit den Spielen in St. Moritz 1948 in der Schweiz. Mitte September wurde sie in Athen entfacht und ist derzeit auf einer Reise durch alle Kantone der Schweiz.

Auch in der Südostschweiz ist die Flamme zu sehen. Als erstes war sie am Montag, 9. Dezember, in Glarus. Halt machte die Flamme auch in Graubünden. Am Donnerstag, 12. Dezember, ab 9.30 Uhr auf dem Kornplatz in Chur und am Freitag und Samstag, 13./14. Dezember, im Park Rosatsch in St. Moritz.

Alle Stationen der olympischen Flamme in der Schweiz sind hier zu finden.

(rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden