×

Jason Rüesch wird bester Schweizer

Während Dario Cologna nicht zum ersten Skiathlon der Saison gestartet ist und Jonas Baumann die Punkte knapp verpasst, springt ein anderer Bündner in die Bresche: Der Davoser Jason Rüesch. Er wird in Lillehammer bester Schweizer.

Südostschweiz
Samstag, 07. Dezember 2019, 15:19 Uhr Langlauf
Jason Rüesch kam in Norwegen als erster Schweizer ins Ziel.
EPA/KIMMO BRANDT

Am Samstag stand für die Langläufer der erste Skiathlon der noch jungen Saison auf dem Programm. Die Wettkämpfe fanden im norwegischen Lillehammer statt und gingen bei den Frauen ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne. Auch bei den Männern fehlte mit Dario Cologna der bekannteste Name. Nachdem er sich am vergangenen Wochenende in Kuusamo verletzte, war er auch an diesem Samstag nicht am Start.

Beim Rennen über 15 km klassisch und 15 freier Technik traten jedoch Jason Rüesch und Jonas Baumann an. Letzterer verpasste die Punkteränge knapp und kam als 31. ins Ziel. Rüesch konnte hingegen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Der Davoser wurde mit rund 3 Minuten Rückstand 22. und damit bester Schweizer.

Der Sieg des ersten Skiathlons der Saison holte der Russe Alexander Bolschunow. Hinter ihm kamen mit Hans Christer Holund, Emil Iversen, Johannes Kläbo, Martin Johnsrud Sundby und Sjur Röthe gleich fünf Norweger ins Ziel. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden