×

Wichtige Punkte für die Marmots

Die Iron Marmots Davos-Klosters haben in der NLB vor heimischem Publikum stark aufgespielt und die wichtige Partie gegen Unihockey Langenthal Aarwangen mit 8:6 gewonnen.

Südostschweiz
Montag, 20. Januar 2020, 13:28 Uhr Unihockey
PRESSEBILD

von Iron Marmots Davos-Klosters

Gewillt endlich wieder drei Punkte sich gutschreiben zu lassen, legten die Marmots los wie die Feuerwehr. Mit schönen Kombinationen tauchten sie immer wieder vor dem gegnerischen Gehäuse auf, allerdings erfolgreich waren sie mit den Weitschützen aus der Distanz. Linard Guidon und Max Blanke sorgten für die längst überfällige Führung. Der Anschlusstreffer der Gäste liess nicht lange auf sich warten und mit einer viel zu knappen Führung wurden die Seiten gewechselt.

Hattrick von Bebi

Die Oberaargauer stellten sich besser auf den Gegner ein und fanden den Tritt im zweiten Akt. Trotzdem musste der dritte Gegentreffer durch Kevin Bebi in Kauf genommen werden. Danach erst gelang es ihnen, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Nur sieben Minuten brauchten sie, um drei Treffer zu erzielen und erstmals führten sie in dieser Partie. Die tapferen Murmeltiere, blieben ihrem Gameplan treu und bis zum Drittelsende netzten sie noch weitere zwei Mal ein. Mit einer 5:4-Führung wurden die Seiten zum zweiten Mal gewechselt.  

Das Schlussdrittel war geprägt von einigen Strafen, dies unterstrich auch, wie wichtig dieses Sechs-Punkte-Spiel für beide Mannschaften war. Eine Überzahlsituation nützte Bebi für seinen dritten persönlichen Treffer und der Vorentscheidung zum 6:4 Als Rizzi zum siebten Mal für die Marmots traf schien der Mist endgültig geführt. In einer turbulenten Schlussphase fielen noch drei weitere Tore zum Endstand von 8:6.

Zufriedener Assistentstrainer

Einen strahlenden Enrico Tüsel, trafen wir nach Spielschluss in den Katakomben an, welcher zur Partie meinte: «Heute spürte ich, wie sämtliche Spieler diesen Sieg unbedingt wollten, wir können sehr zufrieden sein mit unserer Leistung und sind in einer guten Ausgangslage für die Playoff-Qualifikation».

I.M. Davos-Klosters - Unihockey Langenthal Aarwangen 8:6 (2:1, 3:3, 3:2)
Sportzentrum Arkaden, Davos Platz. 120 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 7. L. Guidon (A. Marugg) 1:0. 15. M. Blanke (M. Jäger) 2:0. 15. T. Känzig (L. Moser) 2:1. 25. K. Bebi (C. Wiedmer) 3:1. 29. L. Cornillie (N. Siegenthaler) 3:2. 32. L. Moser (N. Lang) 3:3. 36. N. Lang (E. Schärli) 3:4. 38. K. Bebi (M. Jäger) 4:4. 40. M. Jäger (L. Rizzi) 5:4. 55. K. Bebi (L. Rizzi) 6:4. 57. L. Rizzi (D. Joos) 7:4. 58. M. Schenk 7:5. 60. A. Marugg (L. Rizzi) 8:5. 60. E. Schärli (N. Lang) 8:6.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen I. M. Davos-Klosters. 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Langenthal Aarwangen.

Marmots mit: Chr. Hartmann, (M. Hoffmann), Guidon, Blanke, D. Joos, C. Hartmann, Widmer, Jäger, Bebi, Laely, Galey, Rizzi, Marugg, Mathis

Kommentar schreiben

Kommentar senden