×

Piranha Chur: Trainerfrage geregelt

Daniel Darms heisst der neue Mann hinter der Bande von Piranha Chur. Der 49-Jährige übernimmt das Amt des Cheftrainers vom zurückgetretenen Mirco Torri.

Südostschweiz
Dienstag, 01. Mai 2018, 11:03 Uhr Unihockey
Daniel Darms steigt von der U21 in die NLA-Equipe auf.
ARCHIVBILD MARCO HARTMANN

Bereits vergangenen Dezember hat Piranha Chur bekanntgegeben, dass Mirco Torri per Ende Saison nach zwei Jahren vom Posten als Cheftrainer von Piranha Chur zurücktritt. Nun ist klar, dass der frischgebackene Schweizermeister eine Nachfolgelösung in den eigenen Reihen gefunden hat. Mit Daniel Darms verantwortet ab kommender Saison der bisherige Cheftrainer der U21-Juniorinnen die sportlichen Geschicke des NLA-Teams. Dies gab Piranha Chur in einer Medienmitteilung bekannt.

Assistiert wird der 49-Jährige von Stephan Eiholzer. Der 36-Jährige stösst aus der Organisation des Grasshopper Clubs Zürich nach Chur.

Leistungsträgerinnen verlängern

Weiterhin darf Piranha Chur auf zahlreiche Leistungsträgerinnen zählen. Wie der Klub ebenfalls mitteilte, haben Seraina Ulber, Corin Rüttimann, Flurina Martia, Chiara Gredig, Anja Dellagiovanna, Corinne Waldburger und Seraina Buchli ihre Verträge bereits verlängert oder zumindest für kommende Saison zugesagt. Die jungen Spielerinnen Chiara Rensch, Vivien Kühne, Lina Wieland, Luana Rensch, Luisa Cotti und Nicole Capatt sind mit Mehrjahresverträgen ohnehin noch an den siebenfachen Schweizermeister gebunden.

Neu zum NLA-Kader stossen werden die Nachwuchskräfte Alessandra Schneller und Livia Danuser.

Eskelinen kehrt heim

Derweil verlässt Silja Eskelinen Piranha Chur nach zwei Saisons. Die 24-jährige Verteidigerin kehrt in ihre finnische Heimat zurück. Eskelinen war mit einem Tor und einem Assist im Superfinal massgeblich am siebten Meistertitel der Churerinnen beteiligt.

Silja Eskelinen zieht es nach zwei Jahren in Chur zurück in die Heimat. YANIK BÜRKLI

Kommentar schreiben

Kommentar senden