×

Die Jagd nach einem Einsatz im Weltcup ist zu Ende

Skirennfahrer Nicholas Iliano hat während Jahren darum gekämpft, im Weltcup antreten zu dürfen. Nun ist er als 28-Jähriger zurückgetreten. Sein Ziel hat er nicht erreicht, dafür seinen Horizont erweitert.

Tapetenwechsel: Nicholas Iliano schaut mit Zuversicht in die Zukunft – nach der Karriere als Skirennfahrer will er nun auf die Fotografie setzen. Bild Philipp Baer

Für Aussenstehende mag die Geschichte von Nicholas Iliano verrückt klingen. Für ihn selbst ist sie es natürlich nicht. Der Skirennfahrer hat sein bisheriges Leben grossen Träumen untergeordnet. Solchen, die er auf eigene Faust und ohne jemals einem Kader von Swiss-Ski anzugehören, hinterhergejagt hat. Mit dem Ziel, eines Tages Teil des Weltcups zu sein. Einmal auf einem Podest auf höchster Stufe zu stehen. Und die von Zuschauern geweckten Emotionen erleben zu können. Vor einem Monat hat er diese Hoffnungen endgültig begraben. Iliano ist nicht mehr Skirennfahrer. Er ist zurückgetreten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.