×

Chur rückt Arosa auf die Pelle

In der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) sind am Mittwochabend die beiden Bündner Klubs EHC Chur und EHC Arosa im Einsatz gestanden – mit unterschiedlichem Erfolg.

Südostschweiz
Donnerstag, 05. Dezember 2019, 10:17 Uhr Eishockey
Der EHC Chur feiert gegen Seewen den vierten Sieg in Folge.
ARCHIVBILD OLIVIA AEBLI-ITEM

EHC Chur – EHC Seewen 3:1

Der EHC Chur hat am Mittwochabend einen wichtigen Heimsieg gegen Seewen gefeiert. Dank dem 3:1-Erfolg baute das Team von Trainer Tomas Tamfal den Vorsprung auf die Seewener auf sechs Punkte aus. Zudem verschafften sich die Bündner Hauptstädter etwas Luft im Kampf um die Playoff-Plätze. Der auf Rang 9 liegende HC Düdingen-Bulls hat drei Zähler Rückstand auf die Churer, die nun viermal hintereinander gewinnen konnten.

EHC Arosa – EHC Bülach 1:3

Auch liegen die sechstplatzierten Churer nur noch drei Punkte hinter dem EHC Arosa, der sich am Mittwochabend dem EHC Bülach mit 1:3 geschlagen geben musste. In der MSL ist der Kampf um die Plätze damit so richtig entbrannt. Den drittplatzierten EHC Basel und den achtplatzierten EHC Thun trennen lediglich vier Zähler. (krt)

Die MSL-Tabelle nach 20 Runden

SIHF.CH

Kommentar schreiben

Kommentar senden