×

Auto überschlägt sich bei Überholmanöver

Am Samstagabend ist es auf der Arosastrasse in St. Peter zu einem Unfall gekommen, bei dem sich ein Mann mittelschwer verletzt hat. Sein Auto überschlug sich bei einem Überholmanöver.

Südostschweiz
Sonntag, 14. Juni 2020, 10:35 Uhr Unfall auf der Arosastrasse
Zum Unfall kam es auf der Arosastrasse zwischen St. Peter und Peist.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kurz nach 20.30 Uhr am Samstagabend hat sich zwischen Peist und St. Peter ein Unfall ereignet. Ein 50-jähriger Autofahrer überholte ein vor ihm in Richtung Chur fahrendes Auto mit Pferdeanhänger. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, muss er bei dem Manöver mehrmals mit einem Bündnerzaun auf der linken Strassenseite und dem Auto mit Anhänger kollidiert sein. Das Auto überschlug sich, durchschlug den Bündnerzaun, wurde schliesslich von diesem gestoppt und kam auf der Strasse zum Stillstand.

Passanten kümmerten sich um die medizinische Erstversorgung des Mannes, der sich mittelschwer verletzte. Mit der Rettung Chur wurde er anschliessend ins Kantonsspital Graubünden überführt. Das total beschädigte Fahrzeug wurde abgeschleppt. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden