×

Holzhackmaschine fängt Feuer

Am Montagabend ist an der Dorfstrasse in Matt ein Feuer ausgebrochen. Eine Maschine zum Holzhacken überhitzte.

Südostschweiz
Dienstag, 10. Dezember 2019, 10:16 Uhr Brand in Matt
Der Holzhacker fing Feuer.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Die Arbeiter eines Baubetriebs in Matt waren am Montag den ganzen Tag damit beschäftigt, für eine Schnitzelheizung mit einer Hackmaschine Holz zu verarbeiten. Laut Kantonspolizei Glarus stellten sie gegen 16 Uhr eine starke Hitzeentwicklung fest. Sie kontrollierten die Maschine und den Heizraum, konnten aber nichts feststellen.

Nach einem Unterbruch kehrten die Arbeiter am Abend zur Holzhackmaschine zurück und bemerkten eine starke Rauchentwicklung und Feuer. Sie versuchten den Brand mit einem Wasserschlauch zu löschen, was ihnen jedoch nicht gelang.

Wie es weiter heisst, konnte die Feuerwehr Engi-Matt den Mottbrand im Silo schliesslich unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Von Polizei und Feuerwehr standen insgesamt 17 Personen im Einsatz. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt oder Überhitzung zum Brand geführt haben. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden