×

Chauffeur verfährt sich und rammt Bahnschranke

Der Fahrer eines Sattelschleppers verfuhr sich in Näfels. Um den Fehler zu korrigieren, setzte er zurück, touchierte ein Auto und fuhr in eine Bahnschranke.

Südostschweiz
Dienstag, 12. November 2019, 11:37 Uhr Autos und Schranke beschädigt
Die Bahnschranke wurde bei dem Unfall abgerissen.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Zum Unfall kam es am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der Schwärzistrasse in Näfels. Laut Kantonspolizei Glarus wollte ein 57-jähriger Chauffeur mit seinem Sattelschlepper von der Autschachenstrasse herkommend in die Schwärzistrasse einfahren. Irrtümlicherweise fuhr er geradeaus in Richtung Linthbrücke Hinterdorfstrasse Mollis. Beim Zurücksetzen seines Fahrzeugs senkte sich die Bahnschranke, die bei dem Manöver abgerissen wurde.

Weiter touchierte der Satteltransportanhänger ein hinter ihm stehendes Auto. Personen wurde keine verletzt. An beiden Fahrzeugen und an der Bahnschranke entstand Sachschaden. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden