×

Kommt es zu einem Vorfall, werden die Wege gesperrt

Die Gemeinde Lumnezia schliesst wegen der Anwesenheit von Wölfen womöglich Wanderwege. Auch die beliebte Route zur Greinahochebene könnte betroffen sein.

Sämtliche Wanderwege in der Val Lumnezia sind zurzeit offen. Die Gemeinde Lumnezia schliesst aber nicht aus, dass sie diesen Sommer Wegstrecken zeitlich begrenzt sperrt. Betroffen könnten Wander- und Bikerouten sein, welche über Alpweiden führen und die nicht ausgezäunt werden können. Das schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Als Grund für die allfällige Schliessung gibt die Gemeinde die Präsenz von Wölfen an.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.