×

Fischer haben immer weniger am Haken

An Bündner Fliessgewässern wurde 2018 der schlechteste Fangerfolg seit Beginn der Fischfangstatistik verzeichnet. Die Fischerei sieht sich vor Problemen.

Die Fischerinnen und Fischer haben weniger Fische gefangen. Auf diese Kurzformel könnte man die Fischfangstatistik 2018 des Amts für Jagd und Fischerei Graubünden (AJF) herunterbrechen. Aber das wäre zu kurz gegriffen. Am Samstag wurde das Zahlenmaterial an der Delegiertenversammlung des Kantonalen Fischereiverbands Graubünden (KFVGR) in der Klosterser Arena präsentiert.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.