×
Leserbrief

Pro Natura Graubünden überlässt Magerwiesen an fragliche Bewirtschafter

Martino Tucek, ehemals Mutten,
13. Mai 2018, 18:25:21

Seit bald zehn Jahren lässt Pro Natura Graubünden seine Magerwiesen in Mutten von einem sehr zweifelhaften Landwirt aus dem Appenzeller Land bewirtschaften. Besagter Bauer, der seinen ordentlichen Wohnsitz nicht mehr in Mutten (Thusis) hat, war immer wieder Grund von Beanstandungen wegen seiner Tier- und Wiesenhaltung. So liegen auf den Wiesen der Muttner Höhe immer noch dahin rostende Landmaschinen und im aufgelassen Stall liegt meterhoher Mist mit Tierkadavern. Obwohl immer wieder von verschiedenster Seite auf die traurigen Missstände aufmerksam gemacht haben sowohl das Amt für Landwirtschaft, das Vetrinäramt und auch der Bünder Tierschutz und als Verpachter der schönen Magerwiesen Pro Natura versagt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden