×

Ein Preis für die etwas andere Band

Am Samstag erhält die Rägäbogä-Bänd den Kulturpreis von Glarus Nord. Seit über 20 Jahren machen verschiedenste Menschen mit verschiedensten Behinderungen zusammen Musik in der Gruppe.

In der Regel macht die Rägäbogä-Bänd im Januar Winterpause. Doch jetzt ist ihr dieser Preis dazwischen gekommen. Also traben die 15 Mitglieder wieder an zur Probe in ihrem Übungsraum in Schwanden. Schliesslich wollen sie einen guten Auftritt hinlegen, wenn sie am Samstag den Kulturpreis der Gemeinde Glarus Nord überreicht bekommen. Ein «herausragendes soziokulturelles Projekt» sei die Band, begründet die Gemeinde die Preisvergabe.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.