×

Ruth Illi – 50 Jahre Organistin

Mit Beginn der Adventszeit kann Ruth Illi in Ennenda ein seltenes Jubiläum feiern, 50 Jahre als Organistin. Pfarrerin Iris Lustenberger, der von Magdalena Mattenberger dirigierte Kirchenchor und Kirchenverantwortliche würdigten Ruth Illis umfassendes und gewissenhaftes Engagement.

Südostschweiz
Samstag, 07. Dezember 2019, 04:30 Uhr Jubiläum
Ruth Illi spielt die Orgel auch zu ihrem Jubiläum selbst.
PETER MEIER

Der Kirchenchor wartete mit zwei Werken von Wolfgang Carl Briegel und Constantin Christian Dedekind auf, beschwingt, festlich und kraftvoll. Und wie könnte es anders sein, als dass die Orgeljubilarin beim Üben und späteren Interpretieren engagiert mittat. Ein derartiges Jubiläum ist mit Pflichten verbunden ... Zu den festlichen Chorgesängen kamen Kirchenlieder und Kompositionen von Bach als Eingangsspiel und Schluss des kirchlichen Teils dazu.

Lehrerin, zur Musik berufen

Mit der verdienten Würdigung wurde erwähnt, wo Ruth Illi über Jahre als Organistin gewirkt hat: Obstalden, Mitlödi, Mollis und zweimal Ennenda. Einst kam sie als Primarlehrerin von Schaffhausen ins Glarnerland, nach Niederurnen. Hier reifte der Wunsch, an der damaligen Musikakademie in Zürich das Orgel- und Klavierstudium aufzunehmen, bei Hans Vollenweider und Hans Schicker und in Paris ein Studienjahr beim erblindeten Organisten Gaston Litaize anzufügen. Dann schlossen unzählige Proben, Konzerte, Chorbegleitungen, Mitwirkungen im Glarner Madrigalchor und anderswo an, 38 Jahre Lehrtätigkeit an der Glarner Musikschule, Organisation von Konzerten und anderes. Zu Ennenda gehören 39 von Illis Orgeljahren an der Königin der Instrumente.

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden