×

Unterwegs auf Adventsmission

Anfang Dezember treten I Quattro in der Stadtkirche in Glarus auf. Im Gepäck haben «die vier Schweizer Tenöre» – passend zum Advent – ihre «Glanzlichter» aus zehn Jahren musikalischen Schaffens.

Südostschweiz
Mittwoch, 13. November 2019, 05:06 Uhr Konzert
Seit zehn Jahren zu viert unterwegs: I Quattro besuchen auf ihrer Jubiläumstournee auch das Glarnerland.
PRESSEBILD

Seit zehn Jahren sind «die vier Schweizer Tenöre» als «I Quattro» ein fester Bestandteil der Schweizer Musikszene. Nach bereits zahlreichen erfolgreichen Tourneen ziehen sie jedes Jahr erneut durch Schweizer Kirchen. Auch in diesem Jahr wollen I Quattro ihrem Publikum die Weihnachtszeit «verschönern».

Am Donnerstag, 5. Dezember, gastiert das Quartett in der Stadtkirche in Glarus mit seinem Jubiläumsprogramm «Glanzlichter».

Dieses besteht aus den schönsten Liedern der letzten zehn Jahre; einer Auswahl aus den Alben «Passione», «Emozione», «Deheim», «Movie Classics» und den beliebtesten Advents- und Weihnachtsliedern.

Mit der aktuellen Adventstournee wollen «die vier Schweizer Tenöre» wiederum die Herzen des Publikums erwärmen und für einen unvergesslichen Konzertabend in der Weihnachtszeit zu sorgen.

Dies scheint I Quattro immer wieder zu gelingen – bei Jung und Alt: «Ohne I Quattro ist der Advent für uns undenkbar», oder: «Vier super Stimmen, die perfekt harmonieren» und «Es war einfach spitze», sind einige Stimmen begeisterter Konzertbesucher, welche die Veranstalter als Beispiele in ihrer Ankündigung zusammengetragen haben.

Kinder- und Jugendchöre als Special Guests

Als besonderen Höhepunkt wird an jedem Konzert der «Glanzlichter»-Tournee ein Kinder- oder Jugendchor der Region auftreten. Bei vier Liedern werden die Sängerinnen und Sänger zusammen mit den vier Tenören mit von der Partie sein und zusätzlich ein eigenes Lied allein präsentieren.

Live begleitet werden I Quattro auf der aktuellen Tournee sowohl von den Pianisten Roman Wyss und Simon Bächinger als auch den Gitarristen Benj Stalder und David Leherbauer.

Vier Sänger werden zur «einzigartigen Einheit»

Ihre ersten TV-Auftritte hatten die vier Sänger 2009 bei «die grössten Schweizer Hits» auf SRF 1. Die Alben «Passione» und «Emozione» wurden mit Platin und Gold ausgezeichnet. Seit ihren Anfängen vor zehn Jahren haben insgesamt über 200 000 Zuschauerinnen und Zuschauer ein Konzert der «vier Schweizer Tenöre» besucht.

«Die hervorragend ausgebildeten Stimmen der vier Tenöre Matthias Aeberhard, Simon Jäger, Daniel Camille Bentz und Damian Meier verzaubern das Publikum immer wieder aufs Neue», steht im Pressetext. Das Erfolgsrezept von I Quattro liegt laut diesem auch darin, dass trotz der Einzigartigkeit jeder einzelnen Stimme der Klang aller vier Sänger zur Einheit werde und zu einer Harmonie verschmelze. (eing/so)

Donnerstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr, Stadtkirche Glarus. Tickets sind unter anderem an allen Poststellen oder unter www.ticketcorner.ch erhältlich.

www.iquattro.ch

Kommentar schreiben

Kommentar senden