×

«Plötzlich stand ein Betrunkener mit der Motorsäge vor mir»

Arben Dzelilis Sicherheitsdienst kennen im Glarnerland wohl die meisten. Er und seine Mitarbeiter verteilen unter anderem in Glarus Parkbussen. Die Firma ist aber auch zur Stelle, wenn keiner mehr ins Klöntal fahren darf.

Arben Dzelili stammt ursprünglich aus Nordmazedonien. Mit 16 ist er ins Glarnerland gekommen. Und heute – heute bewacht der 36-jährige Vater von drei Kindern mitunter auch Bundesräte. Aber nicht nur: Seine Skorp-Security GmbH verteilt auch Parkbussen und ist zur Stelle, wenn das Klöntal voll mit Autos ist.

Wie muss man sich Ihren Arbeitsort vorstellen?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.