×

Das olympische Feuer in Glarus entfacht bei Jung und Alt Begeisterung

Erstmals in der Geschichte hat am Montagvormittag olympisches Feuer in Glarus gebrannt. Mit einer Fackeltour durch alle Kantonshauptorte wird auf die Olympischen Jugend-Winterspiele Lausanne 2020 hingewiesen, die ab nächstem Januar in Lausanne und weiteren Austragungsorten stattfinden.

Vor vielen interessierten Zuschauern und rund 200 Schulkindern entfachte Vreni Schneider, Gewinnerin von fünf Olympiamedaillen, das Feuer in einer Schale. Dazu gesellten sich Jan Hauser (Olympiabronze Curling) und die beiden Glarner Sporttalente Nils Rhyner (Freestyle) und Marco Bässler (Langlauf). Die beiden Elmer haben Chancen, sich für Lausanne 2020 zu qualifizieren.

Selbst erfahrene Olympioniken wie Vreni Schneider und Jan Hauser mussten gestehen, dass sie das Olympiafeuer noch nie so nahe erlebt haben wie nun in Glarus, schreibt der Kanton in einer Medienmitteilung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.